Home Wie man die ideale Matratze für einen erholsamen Schlaf auswählt

Wie man die ideale Matratze für einen erholsamen Schlaf auswählt

Die Wahl der idealen Matratze für Ihren Schlaf ist entscheidend für Ihr Wohlbefinden.

Eine gute Nachtruhe ist wichtig für Ihre Gesundheit, denn sie ermöglicht es Ihnen, den Tag mit der richtigen Energie zu beginnen. Deshalb sollten Sie immer eine hochwertige Matratze wählen, um einen erholsamen und ruhigen Schlaf zu gewährleisten.

Eine gute Matratze muss das Gewicht des Körpers tragen, die Wirbelsäule richtig stützen und die Schlafqualität verbessern, um ein besseres und gesünderes Leben zu ermöglichen.

Matratze 30 Cm Doppelmatratze Aus Memory-Schaumstoff Aloe Vera 160×190 High

Eine Matratze muss mit großer Sorgfalt ausgewählt werden, wobei nicht nur die bevorzugte Schlafposition, das Gewicht und die Raumtemperatur zu berücksichtigen sind. Es gibt mehrere Parameter, die die Qualität einer Matratze bestimmen, wie z. B. ihre Größe, ihre Höhe, ihr Herstellungsmaterial und nicht zuletzt ihre Steifigkeit, die ihren Weichheitsgrad und gleichzeitig unsere physische und psychophysische Gesundheit beeinflusst.

Heutzutage kann man auf dem Markt verschiedene Matratzentypen finden und auswählen, von den härtesten bis zu den ergonomischsten, mit unterschiedlichen Größen und Abmessungen.

Wenn Sie gerade dabei sind, eine Matratze zu kaufen und sich fragen, welche die beste ist, zeigt Ihnen diese Kaufberatung die wichtigsten Merkmale, die beim Kauf einer Matratze beachtet werden müssen, damit jeder die beste wählen kann, um eine gute Nachtruhe zu bekommen.

Matratze 18 Cm Doppelmatratze Aus Mehrschichtig Bayscent Memory Foam 180×200 Classic

Wie wählt man eine Matratze?

Wie wählt man eine Matratze aus? In dieser praktischen Kaufberatung helfen wir Ihnen, anhand einiger Merkmale die perfekte Matratze für Ihre Bedürfnisse auszuwählen:

  1. Innere Zusammensetzung

    Die innere Zusammensetzung bezieht sich auf das Material, aus dem die innere Struktur der Matratze besteht, und ist ein grundlegender Faktor, der zu berücksichtigen ist, da praktisch alle Eigenschaften des Produkts davon abhängen: Qualität, Größe, Preis, Härte, Ergonomie und Komfort.
  2. Materialien

    Nachstehend finden Sie eine Liste der auf dem Markt erhältlichen Matratzenarten.

    Federkernmatratzen

    Dies ist der häufigste Matratzentyp auf dem italienischen Markt. Die innere Struktur der Matratze besteht aus Federn, die den Körper stützen und Elastizität und Festigkeit garantieren. Die Federn ermöglichen eine gute Belüftung und machen diese Matratzen im Allgemeinen für Menschen geeignet, die im Sommer in sehr heißen Gebieten leben. Es gibt zwei Arten von Federkernmatratzen: die traditionelle Federkernmatratze und die Taschenfederkernmatratze, die ihre moderne Weiterentwicklung darstellt.

    Matratzen aus Memory-Schaum

    Dieses Material gilt als eine Innovation in der Welt der Matratzen. Der Vorteil von Memory-Foam-Matratzen ist im Allgemeinen ihre große Flexibilität, die eine gute Verteilung des Körperdrucks während der Ruhephase ermöglicht und sich leicht an die Form anpasst. Der Nachteil von Memory Foam ist, dass er weniger atmungsaktiv ist als die anderen Matratzen, so dass die Körperwärme in der Matratze eingeschlossen bleibt, was ihn jedoch für Menschen geeignet macht, die frieren oder in kalten Klimazonen leben.

    Naturlatex

    Latex ist eine natürliche Emulsion, die aus der Kautschukpflanze gewonnen wird und als Grundstoff für die Herstellung von Matratzen dient. Matratzen aus diesem Material bieten im Allgemeinen eine recht feste Unterstützung, sind aber gleichzeitig sehr flexibel und passen sich den Konturen des Körpers an, wodurch der Druck gleichmäßig verteilt wird. Diese Modelle sind ideal für Menschen, die sich im Schlaf viel bewegen, da Latex die Körperbewegungen schnell und effektiv absorbiert und so einen ungestörten und erholsamen Schlaf fördert.

    Waterfoam-Matratzen

    Waterfoam-Matratzen werden aus flexiblem Polyurethanschaum hergestellt. Es handelt sich um einen thermoplastischen Schaumstoff, der auf physikalische Reize, wie das Körpergewicht, und auf thermische Reize reagiert. Eine Polyurethanschaumplatte ist in der Lage, sich der Körperwärme anzupassen und mit ihrer wärmeisolierenden Eigenschaft die richtige Temperatur für jede Jahreszeit zu gewährleisten.

    Dieses Material ist besonders vielseitig, denn es ermöglicht die Herstellung von Platten mit größerer oder geringerer Steifigkeit, je nach den verschiedenen Kombinationen mit anderen Materialien, wodurch verschiedene Formen und Gestaltungen erzielt werden können, um den gewünschten Grad an Ergonomie zu erreichen. In vielen der innovativsten Modelle werden die besonderen Eigenschaften des Waterfoams mit denen des Memory-Schaums kombiniert, eines der von den Nutzern am meisten geschätzten Materialien für seine außergewöhnliche Fähigkeit, Komfort, Unterstützung und Stabilität zu bieten: Ihre Kombination in ein und derselben Matratze trägt dazu bei, die Wirbelsäule perfekt gerade zu halten, jedes Körpergewicht zu unterstützen und eine optimale Luftzirkulation zu fördern.

    Eine Waterfoam-Matratze kann also jeden Härtegrad haben, was sie zu einem wertvollen Verbündeten für alle macht, die eine ergonomische Lösung suchen. Waterfoam ist außerdem sehr ergiebig, mehr noch als Memory Foam, und sehr atmungsaktiv dank der großen Anzahl von Alveolen, die der Innenschaum bildet, die die natürliche Atmungsaktivität fördern und die Matratze milbendicht und hypoallergen machen.

    Matratze 20 Cm Einzelmatratze Aus Waterfoam 80×190 Comfort

  3. Maßen

    Bei der Wahl der idealen Matratze ist der Faktor Größe entscheidend für eine optimale Erholung. Die Produktgröße ist aus zwei Gründen entscheidend: Erstens beeinflusst die Größe des Produkts die Anzahl der Personen, die es benutzen werden, und zweitens wirkt sich eine bestimmte Größe, z. B. die Höhe, auch direkt auf den Komfort aus.

    Um einen qualitativ hochwertigen Schlaf zu erhalten, ist die Größe ein nicht zu vernachlässigender Aspekt, denn die Matratze, auf der Sie liegen werden, muss eine optimale Ausdehnung der Beine und Arme ermöglichen, ohne die Kanten der Struktur zu berühren. So gesehen ist die Größe der Matratze entscheidend. Denken Sie zum Beispiel an die Größe der Doppelmatratze, denn es ist wichtig, dass sich die beiden Partner, die darauf liegen, nicht gegenseitig stören, weil sie zu wenig Platz haben.

  4. Belegung

    Vielleicht weiß nicht jeder, dass die Matratzengrößen in Italien genormt sind und einer langen Reihe von europäischen Vorschriften entsprechen. Es gibt eine Norm für Erwachsenenmatratzen und eine Norm für Kindermatratzen. Nachfolgend zeigen wir Ihnen, welche Matratzengrößen Standard sind.

    Einzelmatratze

    Dies ist die klassische Matratze, die in der Regel als Einzelmatratze für eine Person definiert wird. Sie ist auch für diejenigen gedacht, die wenig Platz haben, und hat eine Breite von 80 bis 90 Zentimetern und eine Länge von 190 bis 200 Zentimetern.

    1,5 Matratze

    Diese Matratze ist etwas breiter als eine Einzelmatratze und misst 120 Zentimeter in der Breite und etwa 190 Zentimeter in der Länge. Diese Matratze ist ein Kompromiss zwischen einer Einzelmatratze und einer Doppelmatratze und ist heutzutage sehr beliebt, vor allem bei Kindern im Teenageralter, die ihre Freundinnen einladen wollen, bei ihnen zu schlafen. Es ist für das gemeinsame Schlafen von zwei Personen konzipiert und ist auch eine hervorragende Lösung, um den Raum zu optimieren und die Größe des Bettes zu reduzieren.

    Doppelmatratze

    Mit einer Breite von 160 bis 170 Zentimetern und einer Länge von 190 bis 200 Zentimetern ist sie für zwei Personen ausgelegt, bietet aber auch Platz für ein oder zwei Kinder, die bei ihren Eltern schlafen möchten.

    Französische Matratze

    Es handelt sich um ein auf dem italienischen Markt weniger verbreitetes Modell, das etwas kürzer ist als die Doppelmatratze und Platz für zwei Personen bietet; es misst 140 Zentimeter und ist etwa 190 Zentimeter lang.

    Doppelmatratze King Size

    Mit einer Breite von 180 Zentimetern und einer Länge von 190 Zentimetern ist es das größte Modell in seiner Kategorie. Wie das Wort schon sagt, ist sie der König des Schlafzimmers und braucht aufgrund ihrer Größe viel Platz im Schlafzimmer.

    Bei der Auswahl des idealen Produkts sollte neben den Platzverhältnissen in der Wohnung, den eigenen Bedürfnissen und der Anzahl der Personen, die auf der Matratze schlafen, nicht außer Acht gelassen werden, dass die Größe der Matratze perfekt zum Lattenrost passen muss, um den Komfort nicht zu beeinträchtigen.

    Einzelmatratze Superior 90×190 Aus Multiwellen-Memory Foam 25 Cm

  5. Höhe

    Die Höhe der Matratze ist ein weiterer wichtiger Parameter, der zu berücksichtigen ist. Eine gute Memory-Foam-Matratze muss beispielsweise mindestens 18 Zentimeter hoch sein, um das Körpergewicht ausreichend zu stützen, während eine gute Federkernmatratze mindestens 20 Zentimeter hoch sein muss. Vor allem bei Federkernmatratzen ist die Höhe von großer Bedeutung, denn wenn die Matratze zu dünn ist, hat sie nicht genug Platz, um eine angemessene Struktur aufzunehmen, die einen bequemen Schlaf gewährleistet, was unbequem und ungesund ist und eher zu Muskel-, Nacken- und Gelenkschmerzen führt.

    Im Allgemeinen sind Matratzen mit einer Höhe zwischen 23 und 30 Zentimetern am besten, aber auch Matratzen mit einer Dicke von etwa 21 Zentimetern sind sehr bequem. Je nach dem Gewicht des Benutzers und dem Material der Matratze, muss sichergestellt werden, dass die Höhe angemessen ist und der Benutzer richtig gestützt werden kann, ohne dass sich die Struktur mit der Zeit verformt.

  6. Ergonomie und Widerstandsfähigkeit

    Das Gewicht und die Größe der Person, die die Matratze benutzen wird, sind der Ausgangspunkt für die Bestimmung des am besten geeigneten Härtegrads. Ergonomie und Festigkeit beziehen sich auf die Beschaffenheit einer Matratze, d. h. auf ihren Weichheits-/Steifigkeitsgrad und ihre Fähigkeit, den Körper zu stützen. Eine gute Matratze muss das Gewicht des Körpers in allen Punkten richtig stützen und muss steif genug sein, um Halt zu geben, aber nicht so steif, dass sie unbequem ist. Wichtig ist, dass sie die natürliche Krümmung der Wirbelsäule respektiert.

    Ergonomie und Festigkeit sind äußerst wichtige Faktoren, die zu berücksichtigen sind, da die Haltung, die Sie während des Schlafs einnehmen, davon abhängt und somit auch die Qualität Ihrer Erholung: Eine zu harte Matratze kann das Gewebe zu sehr zusammendrücken und die Krümmung der Wirbelsäule nicht angemessen begleiten, während eine zu weiche Matratze, in die Sie einsinken, den Körper nicht richtig stützt und zu Haltungs- und Muskelproblemen führen kann.

    Die Ergonomie und der Härtegrad einer Matratze hängen von vielen Faktoren ab, lassen sich aber im Wesentlichen auf den inneren Aufbau des Produkts, die bei der Herstellung verwendeten Materialien und andere strukturelle Merkmale zurückführen, die ein Modell härter oder weicher machen.

    Im Allgemeinen gibt es keine Regel, um zu bestimmen, welcher Härtegrad einer Matratze am besten ist, da dies von der Anzahl der Personen abhängt, die darauf schlafen werden, von ihrer körperlichen Struktur und von der Haltung, die sie beim Schlafen einnehmen.

    Doppelmatratze Deluxe 160×190 19 Cm Matratze Aus 9-Zonen Memory Foam
  7. Gewohnheiten und Gewicht

    Wenn Sie auf dem Rücken schlafen, ist eine steifere Matratze, die Ihre Wirbelsäule richtig stützt, die beste Wahl. Wenn Sie auf der Seite schlafen, können Sie sich für eine weniger starre Matratze entscheiden, die Ihre Schulter ein wenig einsinken lässt, um eine bequeme Position zu ermöglichen.

    Auch das Körpergewicht spielt eine wichtige Rolle, denn unterschiedliche Körpergewichte benötigen unterschiedliche Stützen. Schwerere Menschen brauchen beispielsweise eine steifere Matratze, während dünnere Menschen eine flexiblere Matratze benötigen, auf der der Körper gut liegen kann.

    Was passiert, wenn zwei Personen mit sehr unterschiedlichem Gewicht ein Doppelbett teilen? Anstatt eine einzige Matratze zu wählen, die einen Kompromiss zwischen den unterschiedlichen Bedürfnissen darstellt, können Sie sich für zwei Einzelmatratzen mit unterschiedlichem Härtegrad entscheiden, so dass beide die richtige Unterstützung während der Ruhezeit haben.

  8. Preis

    Der Preis einer Matratze kann sehr unterschiedlich sein, doch sollte man sich bewusst sein, dass der Preis ein Indikator für die Qualität und die strukturellen Eigenschaften der Matratze ist. Eine teure Matratze verfügt über eine ausgefeiltere innere Struktur, die langlebig ist und geeignet ist, Muskel- und Gelenkschmerzen vorzubeugen und zu lindern, sowie einen insgesamt guten Schlaf zu gewährleisten.

    Wenn Sie vor dem Kauf eines solchen Produkts stehen, denken Sie daran, dass bei Matratzen die Qualität des Schlafs und der unveränderte Zustand des Produkts im Laufe der Zeit umso besser sind, je höher die anfängliche Investition ist, denn das Produkt wird den Benutzer immer unterstützen können, ohne sich zu verformen oder durch Abnutzung beschädigt zu werden.

Schlussfolgerungen

Zum Abschluss dieser Kaufberatung können wir sagen, dass es keinen Matratzentyp gibt, der besser ist als ein anderer. Bei der Wahl der Matratze sollten bestimmte persönliche Eigenschaften wie Körpergewicht, Größe, bevorzugte Schlafposition, Raumtemperatur, eventuelle Probleme des Bewegungsapparats, Gewohnheiten und allgemeiner Komfort berücksichtigt werden.

Kissen Nackenkissen Doppelwelle Memory Foam abnehmbar Top Dream
Kissen Memory Foam atmungsaktiv abnehmbar Dream Up
Paar Kissen Memory Fill Baumwollbezug Dream Double
Doppelmatratze Memory Foam 28 cm anatomisch orthopädisch 160x200 Royal Top M
Doppelmatratze 160x190 Memory Foam 28 cm orthopädisch anatomisch Royal Top M
Matratze Memory Foam 28 cm orthopädisch anatomisch 120x190 Royal Top M
Einzelmatratze 80x190 anatomisch orthopädisch Memory Foam 28 cm Royal Top M
Doppelmatratze 160x200 anatomisch orthopädisch Memory Foam 23 cm Comfort M